Alternativberufe: Heilerziehungspflegehelfer/in, Kinderpfleger/in

Ort: Gößweinstein

Unterstützen Sie ab sofort einen 11-jährigen Jungen mit sozial-emotionalem Förderbedarf in einer Mittelschule in Gößweinstein als seine Schulbegleitung.

Beschreibung des Assistenzkindes:
Vom Wesen her ist der Junge ein freundlicher, fürsorglicher und zuvorkommender Typ, der ebenso aber auch viel Energie hat und oft den Unterricht stört. In der Schule braucht er deshalb stets eine 1:1-Betreuung, da er durch diese sein Verhalten gespiegelt bekommen kann. Er benötigt immer wieder Feedback, was im Rahmen des Unterrichts aber auch im sozialen Kontakt mit seinen Mitschülern erlaubt oder nicht erlaubt ist. Außerdem ist es für ihn noch schwierig, seine Gefühle und Emotionen einzuordnen. Auch in dieser Hinsicht bedarf es einer Person, die ihn spiegelt und bspw. darauf aufmerksam macht: „Ah, du bist traurig“.
Zu Beginn testet er bei Menschen, die in sein Umfeld kommen, gerne Grenzen aus. Daher ist es insbesondere am Anfang, aber auch generell wichtig, bei ihm klare Ansagen zu machen und geradlinig in seinen Handlungen sowie ggf. auch Sanktionen zu sein. Wenn der Junge merkt, dass man sich wirklich auf ihn einlässt, sich öffnet und für ihn interessiert, schließt er einen in sein Herz. Dennoch kann es passieren, dass er einem im alltäglichen Kontakt die kalte Schulter zeigt, wovon man sich aber nicht verunsichern lassen sollte.
Daher suchen wir eine/n Mitarbeiter/in, der/die taff ist und gleichzeitig liebevoll einen klaren Rahmen setzen sowie diesen konsequent vertreten kann. Wenn Sie außerdem über pädagogisches Fachwissen und optimalerweise Erfahrung im Umgang mit Kindern mit sozial-emotionalem Förderbedarf haben bzw. offen dafür sind sich darauf einzulassen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Aufgaben:
• Individuelle Begleitung des Jungen im Schulalltag
• Spiegeln seines Verhaltens und seiner Gefühlswelt
• Anleiten der Eigenständigkeit
• Zusammenarbeit mit Schule & Mutter

Arbeitszeiten:
• ca. 30 Stunden/Woche
• Montag bis Freitag

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontakt für Bewerber*innen: Franziska Hohe

Trägergemeinschaft Offene Behindertenarbeit im Landkreis Forchheim e.V.
Bayreuther Straße 9
91301 Forchheim
Telefon: 09191/3206012
E-Mail: f.hohe@oba-forchheim.de